Vitis

Im Rahmen meiner Bachelor-Abschlussarbeit ist 2009 unter der Betreuung von Prof. Silko-Matthias Kruse und in Zusammenarbeit mit dem Bezirkskrankenhaus Günzburg eine Anwendung für das iPhone im Forschungsprojekt "Vitis" entstanden. "Vitis" steht für "Videobasiertes Telemedizin Informationssystem" und dient zur Unterstützung bei Ferndiagnosen von Schlaganfallpatienten.

Der Neurologe, der die Vitis-App auf dem iPhone nutzt, kann sich mit einem Webserver in Verbindung setzen, an dem eine steuerbare Videokamera installiert ist. Die App lädt die aktuellen Bilder der Kamera und bietet dem Neurologen die Möglichkeit, die Kamera über Fingerbewegungen auf dem Multitouch-Displays des iPhones zu steuern.

Im Zuge einer nachfolgenden Anstellung an der Hochschule Ulm habe ich das Projekt "Vitis" weiter entwickelt. Die Server-Software (in C# entwickelt) läuft nun auf Asus Eee PCs, so dass auch die Server-Lösung innerhalb der Krankenhäuser mobiler geworden ist.

Zur Zeit wird "Vitis" in verschiedenen Krarnkenhäuser evaluiert, aber auch weiterhin an der Hochschule Ulm weiterentwickelt.


Link zur Galerie, iPhone-Anwendung Screenshot 1 Link zur Galerie, iPhone-Anwendung Screenshot 2 Link zur Galerie, iPhone-Anwendung Screenshot 3 Link zur Galerie, iPhone-Anwendung Screenshot 4 Link zur Galerie, iPhone-Anwendung Screenshot 5
Galerie "Vitis"